Willkommen auf der Seite der St.-Pius-Schule in Bremen

Sie finden detaillierte Informationen über unsere Schule unter den einzelnen Rubriken oder Stichwörtern. Viel Spaß beim Stöbern!

Die St.-Pius-Schule ist eine staatlich anerkannte einzügige katholische Grundschule in Trägerschaft der Schulstiftung im Bistum Osnabrück.
Die Schule liegt im Stadtteil Bremen-Huchting.
In einem modernen Gebäude werden zur Zeit 104 Kinder in 4 Jahrgangsklassen von engagierten Lehrerinnen unterrichtet.

Die Grundsätze des katholischen Glaubens spielen eine wichtige Rolle und bilden die Grundlage, auf der alles gedeihen kann. Wir haben ein Auge aufeinander und setzen uns aktiv dafür ein, dass Dinge, die die Grenzen der anderen verletzen, nicht einfach geschehen.
Der bremische Lehrplan ist für unsere Schulen verbindlich. Außerdem werden wöchentlich 2 Stunden Religion erteilt.

Die St.-Pius-Gemeinde

Unsere Schule ist eng verbunden mit der St.-Pius-Gemeinde. Diese gehört zur katholischen Pfarrgemeinde St.-Franziskus. Nähere Informationen über Gottesdienste, Gruppen, Messdiener, Ausflüge etc. finden Sie unter deren Homepage
www.stfranziskus-bremen.de

Wiilkommensgrüße der Gastfreundschaft

Der Kunstlehrer Herr Jahnke und der Referendar Herr Sohmen erarbeiteten mit Klasse 4 ein Willkommensprojekt zur Gestaltung der Fassade des Schulgebäudes. Hierzu wurden Metalltafeln mit Flaggen verschiedener Länder und Tafeln mit Willkommensgrüßen angefertigt. Der Graffiti-Künstler Adem Sahantürk von der Gestaltungsagentur ATXArtworks unterstützte die Viertklässler beim Bemalen und Beschriften. Auch die Berufbildende Schule Metalltechnik aus Oslebshausen war an diesem Projekt beteiligt.
600 Euro gab es als Auszeichnung von Arcelor Mittal. Herr Jahnke hatte sich beworben bei deren Aktion „Feuer und Flamme“. Aus dem Anlass war die Klasse zur Preisverleihung im Rathaus. Die ersten Metalltafeln sind schon an der Wand angebracht. Näheres im Stadtteilkurier vom 13. Juni 2016.

Preisverleihung im Rathaus

1 2 3 4 5